Land wählen

Dieser tollen Schneefräse ist kein Winter gewachsen

19.08.16

Fürth, 19.08.2016. Da können bald weiße Flocken noch und noch fallen - gegen die orange/rote Wunder-Fräse und die außergewöhnlichen Schneeketten von BRUDER Spielwaren kommen sie nicht an!


Für Kinder ein Riesenvergnügen, frisst sich doch der Traktor dank seiner neuen Schneefräse wie das echte Vorbild rasant drehend durch die weißen Massen.

Aller Kälte zum Trotz – mit einem 1:16-Traktor der BRUDER-2000er-, 3000er- oder 4000er-Reihe gegen den Schnee anzugehen, ist ein Spielspaß erster Güte! Wie jeder Räumdienst profitieren die Traktoren von BRUDER von effizienter Technik und ausgeklügelter Leistungsfähigkeit, in diesem Fall einem stabilen Reibrad, das starken Belastungen durchaus gewachsen ist. Auch LKWs können (per Adapter) mit der neuen drehbaren Fräswalze ausgestattet werden. Die rotiert bereits bei langsamer Fahrt mit hoher Drehzahl. Und höhenverstellbar ist sie überdies.

Am „Claas Axion 950“ etwa, einem realitätsnah bespielbaren BRUDER-Traktor, ist der Auswurf der markant orange/roten Schneefräse um 360 Grad drehbar –, und „just like the real thing“ ist die Vorderachse des Traktors nicht nur lenkbar. Ebenfalls für erhöhten Spielwert sorgen die 4 abnehmbaren Räder. Das Fahrzeug selbst ist darüber hinaus, wie im wirklichen Leben, mit einer Motorhaube zum Öffnen, einem Schiebedach und einer vollverglasten Kabine ausgestattet.

Das Highlight für den Winter sind jedoch feine Schneeketten für alle vier Reifen, die abnehmbar sind, um die Schneeketten einfacher aufziehen zu können. Hochwertig gegossen aus zwei Härtegrad-Kunststoffkomponenten, muten die Ketten wie echt an: Sie sorgen für den extra Grip auf Eis und Schnee, völlig realistisch. Da können die jüngsten Traktorfahrer nicht widerstehen – dieses Winterfahrzeug samt Fräse und Schneeketten wollen und sollen sie haben! Es ist sofort bei BRUDER erhältlich.

 

Artikel 03017 Claas Axion 950 mit Schneeketten und Schneefräse



Ihre Anfrage wird bearbeitet...
Ihre Daten
CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.


Zurück zu: Home