Land wählen

Ausstellung im Nürnberger Spielzeugmuseum:

12.06.17

BRUDER-Traktoren sind ein Museums-Highlight


Nürnberg/Fürth – 02. Juni 2017. Die BRUDER Spielwaren GmbH + Co. KG, Fürth-Burgfarrnbach, ist mit eigenen schönen Produkten im Spielzeugmuseum in Nürnberg vertreten – seit und eh, und jetzt auch zu einem besonderen Anlass: Am 1. Juni eröffnet dort die liebevoll inszenierte Ausstellung „Mein kleiner grüner Traktor!“. BRUDER stellt dort mit Dank mehrere tolle Modelle aus.

 

250 Spielzeug-, Phantasie- und Kulttraktoren präsentiert das Nürnberger Spielzeugmuseum in einer Sonderausstellung mit dem Untertitel „Spielzeuglieblinge für Stadt und Land“. Traktoren sind Nutzen und Kult zugleich; sie sind Helfer in der Landwirtschaft, und sie sind – so präsentiert das Museum die Ausstellung des weiteren –„Sympathieträger in Stadt und Land“.

Auch in einer Großstadt wie Nürnberg mit dem nahen Knoblauchsland gehören Traktoren seit dem 20. Jahrhundert zum Straßenbild“; nicht nur als Statussymbol. Vor diesem Hintergrund zeigt das beliebte Museum, teils teure und wertvolle Miniatur-Traktoren (oder auch „Bulldogs“ oder „Ackerschlepper“) aus über 100 Jahren Technik- und Spielzeuggeschichte.

 

Das Fürther Unternehmen BRUDER ist in dieser feinen Sonderausstellung mit älteren und aktuellen Fahrzeugen samt Fotos derselben vertreten. Auf einer Aktions-Fläche können Kinder mit diesen Traktoren (und deren Anhängergeräten) ungezwungen spielen –, integriert ist die Spielfläche inmitten der Anmutung einer offenen Scheune.

 

Die authentischen 1:16-Modelle sind bekanntermaßen Spiellieblinge von Kindern, die mit ihnen die spannende und anstrengende Realität des Landwirtschaftslebens begeistert nachahmen. Nicht von ungefähr betonen die Ausstellungsmacher, wie gut sich Spielzeug-Traktoren (im Vergleich zu Rennautos oder Straßenkreuzern) verkaufen lassen.

Die sehenswerte Ausstellung dauert bis zum 3. Oktober 2017.



Ihre Anfrage wird bearbeitet...