Land wählen

BRUDER-Stand auf der „Kinderweihnacht“ 2017

04.12.17

(Fürth/Nürnberg). Schön war´s, nicht nur für die Kinder – deshalb wiederholt BRUDER Spielwaren auch in diesem Jahr 2017 sein Engagement auf der „Kinderweihnacht“ des Nürnberger Christkindl-Marktes. Wieder eröffnet wird dort der eigene Marktstand, das „Aktivspielhaus“. Auf dem Hans-Sachs-Platz können sich Kinder (und natürlich auch Erwachsene) so richtig mit dem befassen, was BRUDER seit Jahrzehnten ausmacht: tolle Spielfahrzeuge und -szenarien im beeindruckenden Maßstab 1:16. Der Eintritt ist natürlich kostenlos.



Weihnachtslieder, fröhliches Lachen, das glitzernde Dampfkarussell, geheimnisvolle Geschenke - vielleicht sogar Schnee: Was kann es Schöneres geben für die Kleinen und Kleinsten an den Feiertagen! BRUDER weiß das und macht erneut mit: Zum zweiten Mal präsentiert das Fürther Traditionsunternehmen seine maßstabstreuen Spielfahrzeuge auf dem Nebenplatz des Christkindl-Marktes vom 1. bis 24. Dezember 2017, jeweils von 10 Uhr bis 21 Uhr, Heilig Abend bis 14:00 Uhr.


In einem beheizten 40-Quadratmeter-Stand können Jungen und Mädchen (empfohlen ab 2 Jahren Alter) nach Herzenslust die prächtigen Modellfahrzeuge ausprobieren,  auch Neuheiten. Zum Beispiel Trecker, Bau- und Landwirtschaftsmaschinen, LKW oder Bagger, und natürlich die dazugehörigen Spielfiguren – das ausgewählte, spannende Angebot reißt nicht nur Jungen, sondern längst auch Mädchen mit. Anhand der Modelle lernen die kleinen Gäste die Funktionalitäten der „echten“ Fahrzeuge kennen; am Stand tobt sozusagen das wahre Leben – nur im Kleinformat. Auf einer schön ausgeleuchteten Spielfläche und in geschütztem Ambiente können die Jüngsten mit Freuden testen, was BRUDER liebevoll an realistischen Modellen geschaffen hat.
Und der Clou: Die bespielbaren, detailreichen Fahrzeuge können auch gleich am Stand gekauft und mitgenommen werden! Für BRUDER ist es dabei erneut wichtig, die gesamte Preisspanne der Spielmodelle abzudecken.

Spannende Themenwelten für Jungen und Mädchen

Ein Farbmonitor zeigt, wie die äußerst stabilen und farbgetreuen 1:16-Fahrzeuge im Werk produziert werden. Geschäftsführer Paul Heinz Bruder freut sich auf den Kundenkontakt: „Wir bitten zwar, dass die Erziehungsberechtigten stets dabei sind. Doch je zwei Personen unseres Standpersonals kümmern sich natürlich zusätzlich um die Kinder und erklären die Spielzeuge.“ Und dass die Highlights aus der BRUDER-Produktion bei den kleinen, enorm kritischen Testern gut ankommen, dessen ist er sich sicher: „Wir verkaufen unser Spielmodelle seit Jahrzehnten weltweit, in sie ist all unser Wissen eingeflossen. Besonders schön ist“, ergänzt der Firmenchef, „dass die Kinderweihnacht so international ist – da kommt der Nachwuchs aus der ganzen Welt zu uns«. Ob Reiterhof, Feuerwehr oder Baustelle – an abwechslungsreichen Themenwelten wird es nicht mangeln, im Gegenteil.
Mehr über BRUDER Spielwaren finden Sie unter www.bruder.de
04.12.2017



Ihre Anfrage wird bearbeitet...