Land wählen

Ein Branchen-Preis und eine Messe-Nominierung:

19.02.20

BRUDER erhält „Plus X Award“ für neue „MAN Kehrmaschine“


Grevenbroich/Nürnberg/Fürth – 12. Februar 2020. Die BRUDER Spielwaren GmbH + Co. KG, Fürth-Burgfarrnbach, erhält wie schon im vergangenen Jahr eine wichtige Branchen-Auszeichnung: den „Most Innovative Brand Award 2020“ für das lebensnahe 1:16-Spielzeugmodell „MAN TGS LKW Kehrmaschine“. Ausgezeichnet wurde das Spielzeug für die vier Kriterien „High Quality, Design, Bedienkomfort und Funktionalität“. Darüber hinaus wurde dieses Fahrzeug auch für den Neuheitenpreis „Toy Award“ anlässlich der Spielwarenmesse 2020 in Nürnberg nominiert.

BRUDER in Burgfarrnbach wurde aktuell mit dem Preis der „Plus X Award“-Jury ausgezeichnet – folglich von unabhängigen, anerkannten Fachjournalisten und Branchen-Persönlichkeiten.
Als herausragende Honorierung der Marktstärke wurden einmal mehr die Kriterien High Quality, Design, Bedienkomfort und Funktionalität honoriert. Dieser Preis lobt die Innovationskraft und die „außergewöhnliche Markenleistung“ von BRUDER als Ganzes. Der „PLUS X Award“ ist, nach eigenen Angaben, „der weltgrößte Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle und somit eines der größten Projekte zum Schutz und zur Stärkung der Marken und des Handels.“

Vom diesem Produkt-Gütesiegel profitierte BRUDER schon des Öfteren. Bereits zum sechsten Mal gibt´s für die Modellfahrzeugspezialisten aus Mittelfranken diesen Award. So wurden ab 2015 bereits ausgezeichnet der „Jeep Wrangler Unlimited Rubicon“, der Traktor „Claas Axion mit Schneeketten und Schneefräse“, die „MB Sprinter Ambulanz mit Zubehörset Rettungsdienst“, der „John Deere 9620 RX Raupentraktor“, die realistischen Themen-Sets für die „bworld“-Figuren und aktuell die „MAN TGS LKW Straßenkehrmaschine.“

Auch Spielwarenmesse zeigte sich beeindruckt
Dass das „Straßenreinigungs“-Fahrzeug den Nerv der Kinderwelt trifft, bestätigt auch die Nominierung für den diesjährigen „Toy Award“ der Spielwarenmesse.
Auch deren Juroren waren sich einig, dass das modell-robuste 1:16-Fahrzeug einen spielerischen „Alleskönner“ für die Kinderphantasie darstellt: Der Kehrmaschinenaufbau etwa zeigt zwei rotierende und verstellbare Reinigungsbürsten, die auch in der Höhe anpassbar sind. Am Heck befindet sich ein „Saugrohr“, der Abfallkorpus lässt sich quasi-realistisch kippen. Zum Fahrzeug passen natürlich auch die Spielfiguren aus der „bworld“-Serie, hier speziell die der „Kommunalarbeiter“.

BRUDER hat den Markt richtig erkannt
Damit zeigt sich BRUDER auch 2020 auf dem richtigen Weg: Die ressourcenschonende Kunststofffertigung insgesamt darf – nicht nur aus BRUDER-Sicht – als „hochpräzise“ gelten, und die hochwertigen Teile überstehen einen langen und intensiven Spielbetrieb. Das Design folge vor allem „dem Blickwinkel und den motorischen Fähigkeiten des Kindes, wie Geschäftsführer Paul Heinz Bruder erklärt.
Seit jeher hat sein Unternehmen innovativ zugelegt: Hochwertige und bezahlbare Spielfahrzeuge im einheitlichen Maßstab 1:16 in allen Produktsegmenten stehen im Mittelpunkt der umweltfreundlichen Produktion in Fürth.

In der hauseigenen Entwicklungsabteilung mit 13 Mitarbeitern entstehen auch 2020 zahlreiche Neuheiten, die dem Bedürfnis nach kindgerechtem Spielen mehr als gerecht werden, wie der Geschäftsführer beschreibt: „Unsere jungen Kunden werden immer anspruchsvoller, vor allem, was die Qualität und den Detailreichtum betrifft. Sie haben komplette Spielwelten vor Augen.“

 

Im Bild das ausgezeichnete Produkt MAN TGS LKW Straßenreinigung.

 



Ihre Anfrage wird bearbeitet...